Getränke to Go und die Auswirkungen!

Das Leben im Einklang mit der Natur Teil 2. Hier geht es mir um Getränke to Go. Lasst euch dadurch inspirieren und denkt über euer eigenes Verhalten dazu nach, um die Welt zu einem besseren Ort zu Machen.
Getränke für Unterwegs

Getränke to Go und die Auswirkungen!

Lese Dir die Schilder durch und mache Dir darüber gedanken.

Kaffee to Go Tafel 1
Kaffee to Go Tafel 2

Getränke to Go und die Auswirkungen!

Ich war am Donnerstag den 06.07.2019 erneut auf dem Sommer Tollwood 2019 und habe mir den Einkaufswagen mit dem Inhalt und den Schildern angeschaut, welcher uns auf den Konsum Wahn, dem wir uns täglich hingeben hinweisen soll. Schaut euch die Schilder an und macht euch selbst Gedanken darüber, ob ihr wirklich so weiterleben wollt. Ich für mich selbst habe beschlossen, dass nicht mehr zu tun! Ich bin gerade auf der Suche nach einem Plastikfreien Mehr weg Becher für meine Getränke to Go und spare somit Papp Becher und Plastik Deckel sowie Löffel ein. Sobald ich ein geeignetes Produkt gefunden habe sage ich Dir Bescheid. Es ist gar nicht einfach ein Produkt zu finden. Zucker nehme ich sowieso keinen mehr und den Kaffee trinke ich meistens schwarz. Dies reduziert den Müll und die Umweltbelastung sehr und das ist zwingend notwendig. Es ist nicht akzeptabel, dass wir unseren Müll ins Ausland verschicken.

Becher Deckel

Getränke to Go und die Auswirkungen!

Getränke

Bei Getränken, da ist dies absolut kein Problem. Das mache ich schon lange so. Dort können wir schnell anfangen. Es gibt mittlerweile Bambus Kaffeebecher zu kaufen. Bambus ist ein schnell nachwachsender Rohstoff. Wie auf dieser Tafel zu lesen ist, werden täglich 7,7 Millionen Kaffee Becher getrunken und jährlich 3,15 Milliarden Getränkedosen geleert. Dies ist eine Stolze traurige Zahl. Getränke to go habe ich sehr stark reduziert. Auch dies gelingt mir nicht immer. Ich achte aber darauf so gut es geht alles in Glasflaschen zu kaufen, auch Unterwegs. Wenn ich natürlich großen Durst habe und es ist nichts anderes verfügbar, dann ist mir meine eigene nicht Dehydration wichtiger. Ich für mich konsumiere noch Kaffee und Alkohol, aber Cola und alles industriell Hergestellte meide ich total. Meine Gesundheit ist mir wichtig und wird mir auch zunehmend wichtiger. Wenn ich in der Bahn bin gehe ich ins Bistro und genieße meinen Kaffee in der Tasse.

Plastikflascge zum mitnehmen

Getränke to Go und die Auswirkungen!

Getränke

Wenn das nicht geht lasse ich es. Getränke nehme ich nur aus Glasflaschen, den Plastik lagert sich auch in unserem Körper ab und schädigt diesen zusätzlich. Ich vermeide Müll unterwegs wo es nur geht! Dies ist sehr wichtig, da wir sehr Viel zu Recycelndes Material verbrennen oder einfach ins Ausland transportieren. Diese für mich nicht Qualitäts Medien erzählen uns Was mit unserem Müll tatsächlich passiert.

Nachzulesen ist das hier.:

Beitrag aus der Zeitung die Zeit

oder.:

Beitrag von N-TV

oder.:

Beitrag von der Wirtschaftswoche

Lasst uns endlich damit aufhören, da wir überhaupt kein Recht haben unseren Planeten zu zerstören und für unsere Nachfahren unbewohnbar zu machen. Ich liebe diesen Planeten und alle Pflanzen, Tiere und Menschen zu Sehr, um einfach so weiter zu machen. All dies ist natürlich nicht so einfach. Es bedarf der ständigen Übung und des sich Erinnerns, um damit dauerhaft aufzuhören. Das Üben und das ständige Erinnern gilt übrigens für alles was du ändern möchtest. Ratsam ist es immer nur eine Änderung nach der anderen durchzuführen. Alles andere ist aus meiner Erfahrung nicht machbar. Es sei denn es macht klick so wie es bei mir beim Rauchen war. Das ging von jetzt auf gleich. Alles andere muss durch Ständiges Wiederholen im Leben geändert werden. Die Zeit Dauer beträgt höchstens 21 Tage, dann ist es dauerhaft in Dein Leben integriert. Probierte es aus und du wirst sehen, dass es funktioniert.

Kaffee zum mitnehmen

Getränke to Go und die Auswirkungen!

Fang jetzt damit an.

Du wirst sehen, wie schön dein eigenes Leben dadurch wird. Auch dies ist ein Schritt zum Minimalismus. Deine direkten und indirekten Nachfahren und lebenden Vorfahren werden es dir danken. Die Pflanzen und Tiere werden es dir ebenso danken. Das Wasser wird es dir auch danken, denn es wird dadurch reiner und sauberer. Die Nahrungsmittel werden ebenso reiner und sauberer, so dass dir viel gesünder wirst. Kaufe dir einen Mehr weg Getränke Becher und trage dazu bei, dass keine Bäume unnötig Für Becher to Go abgeholzt werden. Es werden zu viele Bäume gefällt, die für uns Sauerstoff Produzieren, der und am Leben erhält. Ohne Sauerstoff ist ein Leben hier nicht mehr möglich. Das Rodender Regenwälder ist auch zu einem kleinen Teil für die Erhöhung des CO2 Wertes verantwortlich. Bäume wachsen sehr langsam und wir lassen zu, dass sie abgeholzt werden. Setzen wir dem endlich ein Ende.

Nachzulesen ist das hier.:

Beitrag faszination-regenwald.de

oder.:

Beitrag regenwald.org

Welche zahlen her Stimmen, dass kann ich nicht beurteilen. Das dies geschieht ist aber bewiesen und muss aufhören.

© Ingo Moesche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Trage dich hier den Newsletter ein und erhalte regelmäßig Updates: